Mit ‘Gesunfheit’ getaggte Artikel

Rückenschmerzen in der Orthopädie

Samstag, 28. Mai 2011

Während sich die Orthopädie eher mit chronischen Krankheitsbildern des Skelettes, der Bänder und Sehnen beschäftigt, sind akute Verletzungen und Traumata eher die Domäne der Unfallchirurgie. Die häufigsten orthopädischen Diagnosen betreffen Rückenschmerzen aufgrund von Schäden der Wirbelsäule und der Bandscheiben sowie Abnutzungserscheinungen der Hüft- und Kniegelenke. Rückenschmerzen haben meistens einen orthopädischen Hintergrund. Mögliche Ursachen sind Abnutzungserscheinungen der Bandscheiben, aber auch Haltungsfehler und muskuläre Probleme.Der Bedarf an Eingriffen zur Beseitigung von Rückenschmerzen ist groß und nimmt aufgrund des wachsenden Anteils der Senioren in der Bevölkerung zu, sodass allein 130 Kliniken in Deutschland Eingriffe im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie anbieten. Führende Kliniken für Orthopädie sind die Endo-Klinik in Hamburg, die Charité in Berlin, die Orthopädischen Universitätsklinik in Essen oder die Klinik für Orthopädie der Ludwig-Maximilian-Universität in München.