Mit ‘Bidlschrim’ getaggte Artikel

Biegsame Bildschirme – mit OLEDs keine Zukunftsmusik mehr

Donnerstag, 19. Mai 2011

Mit OLEDs (organischen Leuchtdioden) ist es schon keine Zukunftsmusik mehr, biegsame Bildschirme oder elektronisches Papier sehr dünn herzustellen.

Was sind OLEDs und wie funktionieren sie?

Organische Leuchtdioden sind dünne Bauelemente aus organischen Material, welche leuchten. Es gibt Unterschiede zwischen einer OLED und einer LED (anorganische Leuchtdiode). Bei dem erstgenannten Typ ist die Stromdichte geringer und es werden weniger Leuchtdioden auf der gleichen Fläche eingesetzt. Auch die Reaktionszeiten liegen deutlich unter denen herkömmlicher Leuchtdioden und OLEDs werden nicht so warm, da sie über keine Hintergrundbeleuchtung verfügen, welche Energie in Wärme umsetzt. Allerdings ist die Lebensdauer von organischen Leuchtdioden deutlich geringer, so leuchten sie “nur” 10 Jahre im Dauerbetrieb, aber meistens ist vorher der Fernseher kaputt, als dass die Lebensdauer der OLEDs erloschen ist. Die Lebensdauer ist aber je nach Farbe der organischen Leuchtdiode unterschiedlich: Die roten OLEDs zum Beispiel leben über 1000 Jahre Dauerbetrieb, während die blauen nur 10 Jahre Dauerbetrieb überleben.

Filme auf der Tapete schauen
Die Technologie ist vorwiegend für Flachbildschirme und Displays gedacht, aber durch die geringe Tiefe und die enorme Biegsamkeit auch für biegsame Bildschirme oder elektronisches Papier geeignet. Eine weitere Anwendungsmöglichkeit wäre als elektronische Tapete, die die Farbe ändern kann und mit der Sie mit einem HDMI-Anschluss sogar Filme anschauen könnte. Durch den geringer Stromverbrauch ist die Technik sicherlich auch für mobile Geräte wie zum Beispiel Handys interessant.

Es wurden schon Geräte mit OLED-Displays präsentiert, wie zum Beispiel von Samsung. Allerdings wird noch weiter geforscht. Vielleicht gibt es die biegsamen Bildschirme oder das elektronische Papier schon in wenigen Monaten.

Fazit:
Organische Leuchtdioden haben eine Menge Vorteile gegenüber herkömmlichen Leuchtdioden. Allerdings ist die Lebensdauer vergleichsweise gering, reicht für den normalen Betrieb aber vollkommen aus. Vielleicht gibt es in den nächsten Monaten schon biegsame Bildschirme.