Sitzplätze im Garten

Die Beliebtheit des Aufenthalts im Garten hat dazu geführt, dass eine große Zahl von Möbeln fürs Freie angeboten werden. Die Auswahl ist sehr vielfältig.

Ihre Wahl wird sich gleichermaßen nach Zweckmäßigkeit und Art der Umgebung richten, aber auch Dauerhaftigkeit und Widerstandsfähigkeit sollten in Betracht gezogen werden.

Wenn der Sitzplatz zum Essen genutzt werden soll, muss er so dicht wie möglich am Haus liegen. Die Ausführung von Tisch und Stühlen sollte möglichst zur Umgebung passen, sodass sie ein anziehender Blickfang sind. Bei den Stühlen gibt es zwei Kategorien: aufrechte Stühle zum Arbeiten und Essen und niedrige, gepolsterte zum Ausruhen und Entspannen. Die letztere Variante sollte bequem gearbeitet sein, tief genug, um sich zum Lesen oder Sonnenbaden zurückzulehnen. Es gibt heute verschiedene Ausführungen von Sonnenliegen, aber der traditionelle Liegestuhl hat noch manche Vorteile. Er ist zusammenklappbar, und die Bespannung ist einfach zu ersetzten. Außerdem kann er im Winter platzsparend verräumt werden.

Wenn Bäume im Garten stehen, ist eine Hängematte wiederum eine der einfachsten und billigsten Sitzgelegenheiten, möglicherweise auch die bequemste, wenn auch nur für Kinder und junge bewegliche Menschen. Sie ist platzsparend, steht nicht herum und kann jederzeit abgenommen werden. Ältere Leute ziehen meist die gepolsterte Hollywoodschaukel vor.

Die Auswahl der Möbel zum aufrechten Sitzen ist sehr vielfältig. Sie reicht von schmiedeeisernen Stühlen, die oft unbequem und kaum wetterbeständig sind, zu handfesten Holzbänken, die manchmal mit dem Tisch eine Einheit bilden und selbst von Kindern nicht zerstört werden können. Zu erwägen sind auch hochwertige Korbmöbel aus Rattan, die gerade voll im Trend sind. Sie sind gemütlich, leicht und bequem. Da sie außerdem absolut wetterfest sind, können sie somit das ganze Jahr hindurch draußen verbleiben.

Fest eingebaute oder freistehende Bänke sind immer günstig für Familienmahlzeiten im Freien und sind einfach herzustellen. Vielfalt kann z. B. entstehen durch die Kombination von Sitzplatz und Grillecke oder mit einer niedrigen Stützmauer, besonders an einer warmen, ruhigen Stelle mit schöner Aussicht.

Holz wird sehr oft bei Gartenmöbel verwendet, weil es zu vielen verschiedenen Stilrichtungen passt und weil Hartholz mit nicht rostenden Beschlägen ohne Schaden ganzjährig draußen bleiben kann. Gestrichenes Holz wirkt elegant und kultiviert, benötigt jedoch regelmäßig einen Neuanstrich.

Orientalische Rohr – und Bambusmöbel passen zu langen erholsamen Sommertagen. Sie sind in vielerlei Formen erhältlich, manche sind sehr dekorativ. Jedoch leiden sie unter schlechtem Wetter und rauer Behandlung.

Die Kommentare sind geschlossen.